Start  |  Impressum  |  Kontakt  |  Disclaimer  |  AGB  |  Sitemap  

 
    InterNet-Service-Provider for business use  
 
     
 
    

Zertifikats-Installation

Das Installieren von Zertifikaten ist mit der passenden Anleitung schnell gemacht.

Lesen Sie diese bitte sorgfältig und gehen Schritt für Schritt vor.
Bieten wir für Ihre Lösung keine passende Anleitung, hilft der Google i.d.R. sehr schnell weiter.


Für das eine oder andere Schlagwort, welches Ihnen begegnen wird, bieten wir Ihnen ein ...



Quick-KnowHow



Key

Als Schlüssel bezeichnet man eine Folge von Zeichen, mit derer man mit speziellem mathematischem Algorithmus einen Text ver- bzw. entschlüsseln kann.

Zertifikat

Neben der Geheimhaltung des verschlüsselten Textes ist von entscheidender Bedeutung, mit wem man verschlüsselte Nachrichten austauscht.
Dies ist insbesondere bei asymmetrischen Verschlüsselungsverfahren relevant, wo eine Nachricht mit einem öffentlichen Schlüssel verschlüsselt und an den vermeindlich korrekten Empfänger sendet.
Die öffentlichen Schlüssel enthalten Zertifikate, die Informationen über den Schlüsselinhaber enthalten.

CA

Eine Zertifizierungsstelle (englisch Certificate Authority, kurz CA) ist eine Organisation, die öffentliche Schlüssel mit den enthaltenen pers. Daten zertifiziert, d.h. für echt erklärt.
Die Glaubwüdigkeit eines Zertifikats hängt somit unmittelbar davon ab, wer den öffentlichen Schlüssel zertifiziert hat.
Die Organisationen, denen grundsätzlich zu tauen ist, sind mit ihren Root-Zertifikaten in den aktuellen Browsern enthalten.
Für die generelle Akzeptanz eines SSL-Zertifikats ist entscheidend, ob die CA, die ein Zertifikat zertifiziert hat, mit seinem Root-Zertifikat im Browser oder beispielsweise in dem Mobiltelefon vertreten ist.
Comodo, Verisign und Thawte sind nur 3 der bekannten CAs.

Zwischenzertifikat

Zertifizierungen sind auch als Kette möglich. D.h. die Zertifizierung erfolgt nicht direkt von einer Root-CA, sondern von einer Zertifizierungsstelle, die von einer Root-CA zertifiziert wurde.
Auf dem Webserver, wo ein solches Zertifikat zum Einsazt kommen soll, muss ebenfalls das Zertifikat der CA installiert sein, von dem das eigene Zertifikat zertifiziert wurde.
Zertifikatslösungen mit Zwischenzertifikaten sind i.d.R. deutlich günstiger als Zertifikatslösungen ohne Zwischenzertifikat. In der Praxis macht dies auf einem IIS oder Apache Webserver keinen Unterschied, da er für einen "normalen Surfer" nicht erkennbar ist.

CSR

Ein Certificate Signing Request (CSR) enthält Ihre persönlichen Daten und den öffentlichen Schlüssel, der sich von Ihrem privaten geheimen Schlüssel ableiten lässt.
Diesen CSR übermitteln Sie uns über unser Robot-System. Ferner übermitteln Sie uns per Fax amtliche Dokumente, die wir mit den Daten aus Ihrem CSR abgleichen.
Nach Prüfung bei uns übermitteln wir der jeweiligen CA (z.B. Comodo) Ihr CSR zur Zertifizierung. Haben wir das Zertifikat von der CA zurück erhalten, übermitteln wir es Ihnen per eMail und hinterlegen das Zertifikat in Ihrer persönlichen Zertifikatsdatenbank in unserem Robot-System.
CSR und Zertifikat enthalten keine vertraulichen Daten und können bedenkenlos per eMail übertragen werden.

X.509

Der Begriff soll in unserem Quick-KnowHow zumindest einmal gefallen sein, um halbwegs vollständig zu sein.
Die Kryptographie hält viele verschiedene Techniken bereit.
Im Bereich von SSL-Zertifikaten für Webanwendungen u.ä. werden X.509-Zertifikate eingesetzt. Ein X.509-Zertifikat zeichnet sich dadaurch aus, dass es an einen Hostname oder an eine eMail-Adresse gebunden ist.

    
 

AIScms © by Ambos InterNet-Solutions e.K.   in 2016